Herzlich willkommen

Vom Schaf zum Wollfaden, von Flachs zu Leinen – im Handwebmuseum Rupperath lernen Sie die 6000 Jahre Kulturgeschichte des Spinnens und Webens kennen.

Textilherstellung vergangener Zeiten

Das Handwebmuseum Rupperath widmet sich der Erhaltung und Präsentation alter Handwerkstechniken zur Herstellung von Textilien.

Wie wurden Stoffe vor der Industrialsierung hergestellt? Welche textilen Techniken haben andere Völker entwickelt?

Antwort auf diese Fragen gibt das Museum in seiner abwechslungsreichen und gut fundierten Ausstellung. Exponate aus vielen Epochen und Kulturen zeigen die große Bandbreite der Spinn- und Webkunst in aller Welt.

Handwebwerkstatt und Handwebmuseum werden ergänzt durch eine Ausstellung, die das Herz von Textilfreunden höher schlagen lässt. Über einen barrierefreien Eingang erreichen Sie das Museum.

Lassen Sie sich bei einer Führung durch das Museum die Arbeit mit dem Wollwolf und den anderen Spinn- und Webgeräten erklären und vorführen und erleben Sie, dass die alten Handwerke noch nicht vergessen sind.