Wollvorbereitung / Fasergewinnung

Vor dem Faden steht die Wollvorbereitung

Ist das Schaf erst einmal geschoren und der Flachs geerntet, hat man den Pullover oder das Handtuch schon fast in der Hand... oder doch nicht?

Bevor man mit dem Spinnen der unterschiedlichen Fasern beginnen kann, kann/muss man verschiedene Vorarbeiten erledigen, bis schließlich ein Faden entstehen kann.

Nicht alle Schritte, die im folgenden beschrieben werden müssen immer erledigt werden - die Erfahrung zeigt aber, dass mehr Vorarbeit zu einer besseren Qualität der Fasern führen und damit das Spinnen deutlich erleichtern.

Erfahren Sie mehr über das Spinnen von tierischen und pflanzlichen Fasern und deren Besonderheiten bei der Verarbeitung.

Wollvorbereitung:

  • Wollwolf, Reißwolf, Wollpicker… Wollwolf, Reißwolf, Wollpicker… ….alles Namen für Geräte, die zur Vorbereitung von Rohwolle zum Spinnen eingesetzt werden. Bevor mit dem Spinnen begonnen werden kann, ist es meist nötig, die Wolle aufzulockern. Die Fasern können im ...
  • Karden – stachelige Helfer bei der Textilbearbeitung Karden - stachelige Helfer bei der Textilbearbeitung Was sind eigentlich Karden*? Der Begriff „Karde“ bezeichnet ursprünglich eine seit alters her bekannte und benutzte Kulturpflanze. Der Begriff wurde dank der Verwendung der Pflanze in der Stoffverarbeitung später ebenfalls für ...

Fasergewinnnung bei Pflanzen:

  • Kardieren und Kämmen Kardieren und Kämmen Wollvorbereitung vor dem Spinnen Es gibt mehrere Möglichkeiten, Wolle aus dem Schafvlies zum Spinnen vorzubereiten. Je nach Beschaffenheit (z.B. Länge und Kräuselung der Fasern) und Verunreinigungsgrad der Wolle bzw. je nach ...
  • Vom Flachs zum Leinen Vom Flachs zum Leinen Wie gewinnt man Flachs- / Leinenfasern? Die Leinenfasern werden aus den Stengeln der Flachspflanze („gemeiner Lein“) gewonnen. Bis ins Mittelalter verwendete man zur Leinenherstellung allerdings auch Hanffasern. Die Begriffe Flachs und ...